Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

16.90 EUR https://www.essig-oel.de/media/catalog/product/cache/1/thumbnail/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/g/o/goelles-apfelbalsamessig.jpg

Gölles Apfel Balsamessig 250ml

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

16,90 €
zzgl. Versand, inkl. MwSt. | Inhalt: 250ml | GP: 100ml = 6,76€

Lieferung in 1-3 Werktagen

Verfügbar

1. Platz im österreichischen Falstaff Produkttest: Der ganz natürliche Apfel Balsamessig von Gölles ist zweifellos ein kulinarischer Höhepunkt. Seit nunmehr 1984 wird der Apfelbalsam auch heute noch aus steirischen Äpfeln hergestellt. Dafür werden die gereiften Äpfel eingekocht, vergoren und im Anschluss 8 Jahre in Eichenfässern gereift. Dadurch erhält der Essig eine wunderbare Süße mit dickflüssiger Konsistenz.

Wer sich dafür interessiert woher die Äpfel stammen, die Gölles für seinen Apfelbalsam verwendet, kann sich unten unter "Produktvideo" einen kurzen Beitrag über den Zulieferer ansehen.

Durch seine Süße passt der Gölles Apfelbalsam besonders zu Desserts. Aber auch in selbstgemachte Grillsaucen passt er exzellent, wünscht man eine gewisse Süße. Ansonsten passt er sehr gut auf Käse und Steaks.

Wer den Apfelbalsam gerne kombinieren möchte, der kann den Apfelbalsam sehr gut mit Mohnöl, Olivenöl, Sesamöl oder (besonders gut) Haselnussöl in ein schönes Dressing verwandeln.

Inhalt: 250ml
Besonderheit: Natürlich und unverfälscht.
Herkunft: Österreich

  • Keine Registrierung notwendig
  • Gratis Versand schon ab 30 € Bestellwert DE
  • CO2-neutraler Versand mit DHL GoGreen
  • Persönlicher Kontakt zu unseren Herstellern
  • Genusswelt seit 1990

Gölles - Obstessig aus vergessenen Früchten

Gölles ist die österreichische Essigmanufaktur schlechthin. Die traditionsreiche Firma stammt aus Riegersburg in der Südsteiermark. Sie sitzt mitten in einem von Obstbäumen durchtriebenen Gebiet, als wäre man in einem geheimnisvollen Garten dessen Fruchtbarkeit mit dem bloßen Auge fassbar ist. Riegersburg mit Obstgärten

Für die Gölles Essigkreationen sind vor allem die fast schon vergessenen Obstsorten von Bedeutung. Denn diese besitzen häufig weitaus komplexere Aromen, welche für die Essigherstellung auf hohen Niveau so wichtig sind. So verwendet Gölles beispielsweise Maschansker-Äpfel oder Hirsch- und Saubirnen oder Kriecherl statt moderner Obstsorten.

Alois Gölles im Essigkeller

Zwar schaffen es die "Alten" aufgrund ihres  "unschönen" Aussehens nicht mehr in unseren Obstkorb. Geschmacklich überbieten diese aber häufig ihr modernes Pendant. Das wir die alten Obstsorten vergessen haben, ist für Gölles der Schlüssel zu Erfolg. Denn so zaubert er uns den Geschmack vergangener Tage zurück an unseren Esstisch.


Hersteller: Gölles GmbH, A-8333 Riegersburg, Stang 52, Österreich

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 * 2 * 3 * 4 * 5 *
Preis
Qualität
Eingedickter Saft und Essig von steirischen Mostäpfeln (Bohnenapfel, Rosenapfel und Maschansker)
Nährwertangaben.100g enthalten durchschnittlich: Energie 899kJ / 215kcal, Fett 0g (davon gesättigte Fettsäuren 0g) Kohlenhydrate 54g, davon Zucker 52g, Eiweiß 0g, Salz 0g
Wie möchten Sie bezahlen? payment1 payment2 payment4 payment3 payment3 payment3 payment3 payment3