Happy Friday Rabatt Tage: Heute -10 % auf alle Essige & Balsamicos. Hier mehr erfahren

  • Gratis versand ab 30 €
  • CO2-Neutraler versand
  • Genusswelt seit 1990

La Chinata - Pimentón de la Vera (scharf)

Geräuchertes Paprikapulver aus der Estremadura - La Chinata

3,14 €
Lieferung in
1-3 Werktagen
zzgl. Versand, inkl. MwSt. | Inhalt: 70g | GP: 100g = 4,57€ |
Verfügbar
auf die Wunschliste

Besonderheiten:

  • Geräuchertes Paprikapulver: Das ist der temperamentvolle Geschmack Spaniens!
  • Achtung: Jetzt wird's scharf und rauchig auf der Zunge.
  • Unsere wärmste Empfehlung zu Fleisch und Oktopus.
  • Aus besonders aromatischen Paprika der Estremadura hergestellt.
  • Das Original mit geschützter Herkunftsbezeichnung "Pimenton de la Vera.
geoscharf

Pimenton de la Vera ist das spanische Gewürz schlechthin. Wird die Dose geöffnet versprüht sich gleich der Duft von spanischem Temperament in der Nase. La Chinata Pimenton ist ein scharf-geräuchertes Paprikapulver das vielfach in der spanischen Küche zum Einsatz kommt. Das Pulver leuchtet intensiv rot und gibt es im Original nur aus der sonnenverwöhnten Region Extremadura. Wer das Gewürz nicht nur in der Chorizo schätzt, der findet darüber hinaus viele Einsatzmöglichkeiten. Einen kleinen Auszug der Verwendungsmöglichkeiten für die scharfe Variante des La Chinata Pimenton finden Sie hier:

1. Kreieren Sie fantastische Marinaden für Meeresfrüchte und Steaks.

2. Feuern Sie Gulasch ein wenig mit dem Pimenton de la Vera an.

3. Verfeinern Sie Kartoffelspalten mit dem rauchig-scharfen Paprikaaroma.

4. Verwandeln Sie einfachen Ketchup durch Zugabe des La Chianta Pimenton in "Ketchup Deluxe".

5. Würzen Sie ihr Chili con Carne auf rauchig-scharfe Art.

Pimenton de la Vera ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung und bedeutet, dass jede der für dieses Produkt von La Chinata verwendeten Paprika aus der Region La Vera / Extremadura in Spanien stammen muss. Diese Region ist bekannt für seinen aromatischen Paprika.

La Chinata - Pimentón de la Vera (scharf)

Zutaten:

Geräuchertes scharfes Paprikapulver

Inhalt:

70g

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:

Norte Extremena de Transf. Agricolas S.A. - 10600 Plasencia - Caceres - Spanien

Mindestens haltbar bis:

31.03.2022

Wissenswertes:

La Chinata Pimenton de la Vera ist ein geräuchertes Paprikapulver, das in Spanien unter höchsten Qualitätsmaßstäben produziert wird. Als süße oder scharfe Variante ist es Bestandteil zahlreicher Gerichte. Chorizo, Tapas, deftige Suppen, Kichererbsen und viele Fleischgerichte werden mit La Chinata zubereitet und entwickeln dadurch einen besonders aromatischen Geschmack.

Was ist Gewürzpaprika?

Ursprünglich brachten die Spanier die Paprikapflanze aus Amerika nach Europa. Von dort setzte das aromatische Gemüse mit der Ausdehnung des Osmanischen Reiches im 16. Jahrhundert seinen Siegeszug nach Ungarn fort. 
La Chinata, der delikate Gewürzpaprika aus La Vera, stammt aus Spanien. Die gleichnamige Region befindet sich im Norden von Cáceres am Fuß der Sierra de Gredos. Das Edelprodukt wird für sein weiches, warmes, dezent süßlich-fruchtiges Aroma verbunden mit einer elegant herben Note und einer dezenten Schärfe geschätzt. Dafür verantwortlich ist ein spezielles Herstellungsverfahren: die getrockneten Paprikaschoten werden lange über Eichenholz geräuchert. Der spezifische Räuchergeschmack und die nicht weniger markante, leuchtend rote Farbe sind die Kennzeichen von La Chinata Pimenton de la Vera.

Nach der manuellen Ernte, vier bis fünf Monate nach der Pflanzung, werden die Paprikaschoten von La Vera eine Woche getrocknet und dabei immer wieder gewendet. Dann werden die schmackhaften Schoten über einem Eichenholzfeuer mit Holz von der Steineiche mehrere Tage lang geröstet. In einem weiteren Schritt werden die Paprikaschoten zwischen Mühlsteinen vermahlen. Um ein möglichst feines Paprikapulver zu erhalten, sind bis zu fünf Mahlgänge nötig. Fünf Kilo Eichenholz werden benötigt, um ein Kilo La Chinata herzustellen. 

Welche Geschmacksrichtungen gibt es? Pimenton de la Vera in der 70-Gramm-Dose ist mild oder pikant. Je nachdem, ob die capsaicinhaltigen Samen und Scheidewände vermahlen werden oder nicht, variiert der Schärfegrad des Paprikapulvers. In Spanien unterscheidet man das süße (dulce) und das mittelscharfe (picante) Pulver. Pimentón de La Vera ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung, die für Räuchergeschmack und Qualität gleichermaßen steht. 
Auch medizinisch hat der dem Chili verwandte Gewürzpaprika einiges zu bieten: Wie Pfeffer besitzt Paprika Scharfstoffe. Diese wirken entzündungshemmend, steigern die Speichelsekretion und regen die Magensäfte an.

Vielfach verwendbar

Das süße oder scharfe Paprika-Aroma wird in der spanischen Küche gerne mit Chili und Ingwer kombiniert. Zum Sofrito, einer in Olivenöl erhitzten Mischung aus Zwiebeln, Knoblauch, Lorbeer und Petersilie, gehört La Chinata unbedingt dazu. Sofrito ist die Basis traditioneller Schmorgerichte. In Gazpacho, der kalten Suppe für heiße Tage, mildert die leichte Süße von La Chinata die Säure der frischen Tomaten. Dafür setzt man bei der würzigen Wurst Chorizo auf pikantes La Chinata. Auch Patatas Bravas, "feurige Kartoffeln", sind ohne würzige Tomatensoße und La Chinata nicht vorstellbar. 

La Chinata ist ein Alleskönner: Geschnetzeltes, Gulasch, Hackbraten, Kartoffeln, Paella, Tomatensauce, Kichererbsen und Auberginen werden wie auch Partygebäck, Dips und Omelette durch dieses Paprikapulver geschmacklich gezielt verfeinert.

Die Manufaktur:

La Chinata Pimenton de la Vera - Das Original

Das spanische Traditionsunternehmen NETASA wurde 1975 als Familienbetrieb gegründet. Mehr als 40 Jahre später setzt man immer noch auf Qualität und Kontrolle bei jedem einzelnen Produktionsschritt, um bestes La Chinata Pulver zu erzeugen. Heute steht Cecilio Oliva, der Sohn des Firmengründers Florentino Oliva, als Geschäftsführer an der Spitze des Imperiums. Unter der Regie des rührigen Spaniers hat sich das einstige Familienunternehmen zu einer international agierenden Firma entwickelt. Zur Seite steht ihm dabei sein Sohn Javier Oliva, der 2007 in die Firma eingestiegen und als studierter Informatiker für den elektronischen Informationsaustausch weltweit verantwortlich ist. 

Seit 2009 ist der jüngere Bruder Carlos Oliva als weitere Führungskraft mit dabei. Dank seiner Arbeit erhielt La Chinata die Gütesiegel ISO 9001 und ISO 14001. Aufgrund dieser zertifizierten Qualität behauptet La Chinata seit Jahren seine Vormachtstellung gegenüber günstigeren Paprikapulvern aus anderen Ländern. Als studierter Betriebswirt setzt Carlos die Vermarktung des edlen Paprikapulvers als Marke konsequent um.

Woher kommt der Name La Chinata? Der geschützte Name ist der volkstümliche Ausdruck für Malpartida de Plasencia, den Geburtsort des Gründers Florentino Oliva. Heutzutage ist La Chinata ein Synonym für feinstes spanisches Paprikapulver in der markant roten Metalldose. Es wird in über 50 Länder geliefert und kommt in Gourmetküchen ebenso zum Einsatz wie bei heimischer Kochkunst. Bei NETASA fühlt man sich geprüfter Qualität verpflichtet: Sowohl die Auswahl der Böden als auch die engmaschigen Qualitätskontrollen garantieren ein Paprikapulver, das höchsten Genuss verspricht und der Gesundheit zuträglich ist.

Weitere Artikel des Herstellers

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:La Chinata - Pimentón de la Vera (scharf)
Ihre Bewertung